*
Logo
blockHeaderEditIcon
Stauden Kopf Sulz
pflanzenaustext
blockHeaderEditIcon
Produktion Mutterpflanzen Bild1
blockHeaderEditIcon
Produktion Mutterpflanzen Text
blockHeaderEditIcon

Mutterpflanzen


Die Basis für die Anzucht sind unsere Mutterpflanzenquartiere. 
Dort werden die Stauden aufgeschult, gepflegt und beobachtet.
Als Stecklinge, Teilungspflanzen oder Samen stammt der Großteil unseres Sortiments von diesen Mutterpflanzen.

 
Produktion Vermehrung Bild 1
blockHeaderEditIcon
Produktion Vermehrung Text
blockHeaderEditIcon

Eigene Vermehrung


Durch Aussäen, Stecklinge,Teilung und Wurzelschnittlinge werden 90 % der angebotenen Pflanzen bei uns in der Gärtnerei herangezogen. 

Produktion Ausbildung Text
blockHeaderEditIcon
Produktion Ausbildung Text
blockHeaderEditIcon

Ausbildung


Seit Bestehen der Gärtnerei bilden wir Lehrlinge aus.

Die Ausbildung umfasst die Anzucht der Pflanzen, standortgerechte Betreuung, bis zum Beraten im Verkauf.

Auf eine sehr gute Pflanzenkenntnis legen wir großen Wert.

Nur so können wir den Ansprüchen des großen Sortimentes gerecht werden und stets mit interessierten, sehr guten Facharbeitern zusammenarbeiten.

 

 
Produltion Kompostierung Bild
blockHeaderEditIcon
Kompostierung
Produktion Kompostierung Text
blockHeaderEditIcon

Kompostierung


Ohne die eigene kontrolliert, mikrobielle Kompostierung (CMC) nach Lübkes, könnten wir uns eine biologische Produktion gar nicht mehr vorstellen.
Diese ermöglicht eine effiziente Herstellung von unserer Pflanzerde und die notwendige Versorgung der Böden mit wichtigen Organismen.
Damit verhindern wir einen Humusabbau und erhalten die Erde fruchtbar.
Gerne geben wir in Kursen unsere Erfahrung mit dieser Methode auch für Hausgärtner weiter.

 

 

 
Produktion bio Anbau Bild
blockHeaderEditIcon
kontroiert biologischer Anbau
Produktion bio Anbau Text
blockHeaderEditIcon

Kontrolliert biologischer Anbau


Die biologische Bewirtschaftung der Gärtnerei ist die Grundlage unserer Arbeit.
Dabei achten wir auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit Mensch, Boden und Ressourcen. Nur auf dieser Grundlage gewachsene Pflanzen können langfristig in den Gärten Freude bereiten.
Was nicht aus kbA ist, wird mit violetten Etiketten angeschrieben.

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail